Migrantentag in Macau

Jan 20, 2010 | Claretian Family, Missionsprokura, Solidarität und Mission

Macau, 16. Januar 2011. Die Kirche beging am Sonntag, dem 16. Januar den Welttag der Migranten und Flüchtlinge. Die Diözese Macau lud alle Migranten ein, sich zum Gebet um Einheit in Vielfalt zu versammeln; bei der Messe war Bischof Jose Lai von Macau Hauptzelebrant, und dreizehn Priester konzelebrierten. Macau, eine Stadt mit einer halben Million Einwohner, beherbergt Migranten aus vielen Ländern, Rassen und Kulturen, da sich diese Migranten um die ortsansässigen Menschen und auch um die über dreißig Millionen Besucher kümmern müssen, die Macau jedes Jahr empfängt.

Einer der Hauptorganisatoren war der Claretiner P. Jojo Ancheril. Zusammen mit dem katholischen Seelsorgszentrum baten sie um Unterstützung, damit über 1300 Menschen mit Essen versorgt werden konnten, die zum Gottesdienst und anschließend zum Mittagessen und einem mehrstündigen Kulturprogramm zusammenkamen.

Lokale Regierungsbeamte und Vertreter verschiedener Botschaften nahmen an der Veranstaltung teil. Das Lokalfernsehen war dabei und interviewte P. Jojo, der Kantonesisch und Englisch sprach.

Eine Maryknoll-Schwester, die an der Veranstaltung teilnahm, schrieb uns: „Es war eine Freude, Sie bei der Feier des Migrantentags zu treffen. Das war sicher ein freudiger Anlass, den wir alle genossen. Wir haben gerade die heutigen Nachrichten aus Macau gesehen, und wir haben gesehen, dass sie recht viel Zeit auf Berichte über die Aktivität verwendeten. Ich war glücklich, als ich sah, wie P. Jojo auf Kanonesisch für TV Macau interviewt wurde. Ihr Claretiner seid drauf und dran, eine wunderbare dynamische Kraft für die Kirche in Macau zu werden. Etwas, das SEHR notwendig ist!“

News Categories

Archives

claretian martyrs icon
Clotet Year - Año Clotet
global citizen

Documents – Documentos